Nietzsches Gesellschaftsbild - gibt es eine faschistische Philosophie?

Claudia Simone Dorchain

Abstract


Islamistischer Terror ist 2010 zum Großthema politischer Debatten in Deutschland geworden. Hierbei werden die Hintergründe religiös bedingter Fanatismen erneut problematisiert und die Frage nach der Ursache von Antisemitismus und Christenverfolgung neu gestellt. Manche halten heute auch Friedrich Nietzsche, den Autor des „Antichrist“, für einen Philosophen, der protofaschistisches Gedankengut zur Legitimation von Religionskonflikten entwickelte. Doch gilt diese Hypothese?


Volltext: PDF