Ambivalenz des Unbedingten - Konstitutive Aporien des Ethischen im Ausgang des Denkens Emmanuel Levinas' und Jacques Derridas

Boris Preis

Abstract


„Um sie nicht bewältigen zu müssen, habe ich alle meine praktischen Schwierigkeiten in theoretische verwandelt. Angesichts des Unlösbaren atme ich endlich auf.“ (E.M. Cioran)


Volltext: PDF

Kommentare zu diesem Artikel

Alle Kommentare anzeigen