Befremdliche Räume

Kathrin Busch

Abstract


Der Essay „Befremdliche Räume“ setzt bei der Raumbezogenheit zeitgenössischer Kunst an und entwickelt einen Begriff des unheimlichen Raumes, um die derzeit dominanten Theorien der Produktion des Raumes durch das Moment pathischer Raumerfahrung zu ergänzen. Anstoß zu dieser Erweiterung des theoretischen Feldes geben künstlerische Raumeingriffe, in denen die Befremdlichkeit und unheimliche Wirksamkeit von Räumen zur Darstellung gelangt.


Volltext: PDF